12 Eigenschaften von Aloe Vera
12 Eigenschaften von Aloe Vera

12 Eigenschaften von Aloe Vera

Die Aloe Vera hat sich im Laufe der Jahre dank ihrer besonderen Inhaltsstoffe an Vitamin A, C und E sowie weiteren Vitaminen der B-Familie als wesentlicher Bestandteil in Gesundheits- und Pflegeprodukten etabliert. Unter seiner Zusammensetzung sticht besonders Vitamin B12 hervor, da die Aloe Vera eines der wenigen Pflanzen ist, die dieses Vitamin zu ihren besonderen Eigenschaften zählt.

Diese Komponenten, zusammen mit Folsäure und Cholin, krönen die Aloe Vera als ‚Superpflanze‘. Ihre Eigenschaften bieten fast unendliche Vorteile, von denen wir profitieren können.

Deshalb analysieren wir eingehend die Wirkungen der wirksamen Bestandteile der natürlichen Stoffe der Aloe Vera, die viele als „Wunderpflanze“ betrachten.

1. Die Vorteile von Vitamin A in Aloe Vera

Vitamin A ist sowohl in tierischen (Retinol) als auch in pflanzlichen (Karotin) Lebensmitteln, wie z.B. Aloe Vera, enthalten. Die Aufnahme des Vitamins kann entweder mündlich oder direkte über die Haut erfolgen. Tatsächlich ist dieses Vitamin eines der beliebtesten Wirkstoffe, welches Kosmetikmarken in ihren Produktformeln einbauen.

Einmal eingenommen, trägt Vitamin A zur Bildung von Sehpurpur (Rhodopsin) in der Netzhaut bei, einem Protein, das uns die Fähigkeit verleiht, bei schwachem Licht zu sehen. Darüber hinaus wirkt es auf folgende Weise:

    •  Reparatur auf zellulärer Ebene
    • Stimulierung des Haarwuchses
    • Stärkung von Nägeln
    • Regeneration der Haut
    • Förderung des Zahnschmelzes

2. Aloe Vera besitzt einen hohen Vitamin-C-Gehalt

Vitamin C ist ein natürliches Antioxidans, wie in der Mayo Clinic erklärt. Das bedeutet, dass es die Zellen vor den Auswirkungen freier Radikale schützt, die durch Umweltverschmutzung, Tabakrauch, Strahlung usw. entstehen.

Aloe Vera ist reich an Vitamin C, das zusammen mit seinen Antioxidantien und Anthrachinonen zur Senkung des Blutzuckerspiegels beitragen kann. Dieses Vitamin hilft auch aktiv, Schmerzen wie Kopfschmerzen oder Menstruationsschmerzen zu vermindern.

 

3. Feuchtigkeitsspendend mit Aloe Vera dank Vitamin E

 

Aloe Vera enthält unter anderem Vitamin E, ein weiteres Vitamin, welches von Kosmetikmarken sehr oft in den Inhaltsstoffen auftaucht. Es bietet unter anderem folgende Funktionen:

  • Es ist ein Antioxidans und schützt wie Vitamin C auch das Körpergewebe vor Schäden, die durch Substanzen namens freier Radikale verursacht werden und die Hautalterung beeinflussen.
  • Vitamin E ist auch wichtig für die Bildung roter Blutkörperchen und hilft so, das Immunsystem gegen Viren und Bakterien zu stärken.
  • Die Zellen verwenden Vitamin E, um miteinander zu interagieren, wie in der medizinischen Enzyklopädie Medline Plus angegeben ist.

4. Aloe Vera enthält Folsäure

 

Folsäure, auch bekannt als Vitamin B9, ist ein Nährstoff, der an verschiedenen Funktionen des Körpers beteiligt ist, wie zum Beispiel:

  •  Aufrechterhaltung der Gesundheit des Gehirns durch Prävention von Problemen wie Depressionen
  • Beteiligung an der Bildung des Nervensystems des Fötus während der Schwangerschaft- Stärkung des Immunsystems
  • Vorbeugung von Anämie durch Stimulierung der Bildung von Blutzellen
  • Verhindert Dickdarmkrebs durch Verhinderung von Veränderungen in der DNA der Zellen
  • Verhindert Herzkrankheiten und Schlaganfall durch Senkung des Homocysteins und erhält die Blutgefäße gesund.

5. Vitamin B12 in Aloe Vera: Ein Verbündeter gegen Anämie

Vitamin B12 ist ein Nährstoff, der dazu beiträgt, Neuronen und Blutzellen gesund zu erhalten. Darüber hinaus trägt es zur Entwicklung der DNA bei, dem, in allen Zellen vorhandenen genetischen Material. Sie verhindert auch eine Art von Anämie, die laut NIH als megaloblastische Anämie bezeichnet wird und bei den Menschen Müdigkeit und Schwäche verursacht.

 

6. Aloe Vera enthält mehr als 18 Aminosäuren

Aminosäuren sind die Bausteine der Proteine. Die Schätzungen über die Anzahl der enthaltenen Aminosäuren in der Aloe Vera liegen momentan zwischen 18 und 20 Stück. Wofür sind diese aber gut? In Cuídate plus wird folgendes hervorgehoben:

  • Aminosäuren sind organische Verbindungen, die sich zu Proteinen verbinden, die für unseren Organismus unentbehrlich sind
  • Sie helfen beim Abbau von Nahrung, beim Wachstum oder bei der Reparatur von Körpergeweben
  • Sie sind eine Energiequelle
  • Sie ermöglichen die Muskelkontraktion oder halten das Gleichgewicht von Säuren und Basen im Körper aufrecht.

7. Die entzündungshemmende Wirkung von Aloe Vera

Eine kürzlich auf der Website Herbwisdom erschienene Publikation stellt zahlreiche Studien zusammen, die zeigen, wie Aloe Vera als allgemeines Heilmittel für das Immunsystem wirkt und so zu einem Schutzschild gegen Krankheiten aller Art wird.

Laut einer der Studien trug die orale Einnahme über sechs Monate bei fast der Hälfte der Studienteilnehmer zur Linderung der Asthmasymptome bei. Elf von siebenundzwanzig untersuchten Patienten, die den Aloe Vera Saft tranken, gaben an, dass sie sich am Ende der Studie besser fühlten. Die Forscher glauben, dass die Ergebnisse auf die Stimulation des Immunsystems durch die Einnahme von Aloe Vera sowie auf natürlich vorkommende entzündungshemmende Mittel in der Pflanze zurückzuführen sein könnte.

8. Aloe Vera und ihre therapeutischen Eigenschaften

Die Aloe Vera besitzt ebenfalls einige besondere therapeutische Eigenschaften. In der Studie der Universität von Las Palmas de Gran Canaria sind viele von ihnen aufgeführt. Wir möchten jedoch einige hervorheben, die nicht so bekannt sind wie diese hier:

  • Actinomycose: Aloe Vera hat einen gewissen therapeutischen Wert in den Anfangsstadien dieser Infektion, die Mund und Kiefer befällt und durch Bakterien der Gattung Actinomyces verursacht wird.
  • Aerophagie (Meteorismus oder Blähungen): Durch das übermäßige Schlucken von Luft, die sich im Magen angesammelt hat, oder durch die Gärung der aufgenommenen Nahrung entstehen Gasemissionen aus dem Darm, die durch die Einnahme von Aloe Vera, die antifermentative und verdauungsfördernde Eigenschaften hat, reduziert werden können.
  • Nervöse Erschöpfung: Diese psycho-physische Störung kann durch die Einnahme von Aloe Vera für eine Weile bekämpft werden.

 

9. Aloe Vera ist ein ‚Super-Food‘

Die renommierten Küchenchefs Quique Dacosta oder Rodrigo de la Calle haben Aloe Vera als weitere Zutat in ihrer Küche aufgenommen. In ihren Gerichten können wir die Aloe Vera auf eine andere und innovative Art und Weise testen. Aber warum sollten wir Aloe Vera in unsere Ernährung mit aufnehmen? Ganz einfach aus dem Grund, da wir somit die Vorteile der natürlichen Wirkstoffe von innen heraus genießen können. In Form von Smoothies, Säften und sogar bei Nachspeisen und Salaten lässt sich die Aloe Vera ganz einfach integrieren.

10. Aloe Vera gegen oxidativen Stress

Was ist oxidativer Stress? Oxidativer Stress ist das Ergebnis eines Überschusses, der oben genannten freien Sauerstoffradikale im menschlichen Körper. Wenn Antioxidantien nicht ausreichen, um freien Radikalen und deren Zunahme in der Zelle entgegenzuwirken, erhöht sich laut Global Remedation die oxidative Aktivität im Inneren der Zelle. Dies führt zu einer strukturellen und funktionellen Veränderung in der Zelle, die ihre Alterung beschleunigt und die Apoptose oder den Zelltod begünstigt.

 

Der hohe Vitamingehalt der Aloe Vera trägt zur Verbesserung der Sauerstoffzufuhr, des Blutkreislaufs und des gesamten Immunsystems bei, wodurch der oxidative Stress reduziert und unsere Abwehrkräfte verbessert werden.

11. Giftstoffe mit Aloe Vera ausleiten

Die Reinigung der Leber und des Verdauungssystems ist für viele Menschen zu einer Notwendigkeit geworden. Denn die Anhäufung von Giftstoffen kann eher zu Krankheiten führen. Es gibt viele Methoden, die eben diese Ausleitung von Giftstoffen ermöglichen und somit unser Immunsystem stärken.

Der Nährstoffreichtum von Aloe Vera kann dazu beitragen, die Verdauungsprozesse zu verbessern und die allgemeine Gesundheit zu erhalten. Allerdings sollte dies immer in Zusammenhang mit einem gesunden Lebensstil und dafür entsprechenden Mengen erfolgen.

 

12. Aloe Vera als natürlicher Dünger für Pflanzen

Bisher haben wir nur die Eigenschaften und Vorteile der Aloe Vera für die Gesundheit des Menschen hervorgehoben, aber... was wäre, wenn wir sagen würden, dass sie auch für andere Pflanzen besondere Vorteile aufweist?

Mit einem Blatt der Aloe Vera können Sie einen großartigen Dünger für Pflanzen herstellen. Im YouTube-Kanal von en20metros Huerto Urbano wird erklärt, wie man dies macht.

 

Wir hoffen, dass dir dieser umfangreiche Leitfaden zu den Eigenschaften der Aloe Vera gefallen hat. Besuche gerne Verdeaurora.com, um mehr über unsere Bio-Aloe-Vera-Kultur zu erfahren, und Aloeverio.com, um einen puren Aloe Vera Saft zu erhalten.

Beginne am besten gleich damit, dich mit den tollen Wirkstoffen der Aloe Vera zu umsorgen!

Add Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

New customer discount