Entspanne deine müden Beine mit Naturprodukten
Entspanne deine müden Beine mit Naturprodukten

Entspanne deine müden Beine mit Naturprodukten

 

Nach einem harten Arbeitstag spüren wir oft eine starke Müdigkeit in unserem Körper. Meistens fühlen wir dies an unseren Beinen und Füßen, aber…. weißt du eigentlich, warum das so ist? Eine schlechte Durchblutung ist oft die Ursache, von der mehr als 30% der Weltbevölkerung betroffen ist, den auch wenn man sich sportliche betätigt, verspürt man bei kleineren Anstrengungen oft schnell eine Muskelüberlastung.

Sind deine Beine oft müde, geschwollen oder jucken? Bekommst du schnell Krämpfe oder hast Krampfadern? Verbringst du oft zu viele Stunden im Stehen oder Sitzen und es fällt dir schwer, dich überhaupt auszuruhen…. dann lies weiter, denn wir haben Tipps, die dir weiterhelfen!

 

Achte auf deine Ernährung:

Jeden Tag wird der Gesellschaft bewusster, wie wichtig eine gesunde Ernährung ist. Aber wie oft essen wir doch nicht ausreichend gut? Denn gesundes Essen ist eine Praxis, um die man sich jeden Tag kümmern muss.

Das Müdigkeitssyndrom der Beine wird zum Teil durch einen niedrigen Dopaminspiegel verursacht. Diese Substanz ist für das reibungslose Funktionieren des Nervensystems unerlässlich und reguliert die Bewegung der Extremitäten unseres Körpers.

Was wird nun aber für die Dopaminregulierung benötigt? Eisenreiche Lebensmittel stehen hierbei weit oben mit dabei. Die folgenden eisenreichen Lebensmittel unterstützen die Verbesserung des Kreislaufs:

  • Rohes Obst und Gemüse (Mangold, Spinat)
  • Rotes Fleisch (Kalb oder Rindfleisch)
  • Nüsse (Mandeln, Haselnüsse, Pistazien, Cashewnüsse, Walnüsse)
  • Sesam, Quinoa, Sesam
  • Hülsenfrüchte (Linsen, Sojabohnen, Bohnen, Kichererbsen)
  • Vollwertkost (Hafer, Reis, Weizen)
  • Meeresfrüchte (Herzmuscheln, Austern, Muscheln, Venusmuscheln)
  • Blutwurst, Leber
  • Kräutertees (Rosskastanie, Rotwein, Zypresse, Rosmarin, Schachtelhalm)
  • Reiner Aloe Vera Saft (nur 20 ml jeden Morgen auf nüchternen Magen, wirkt von innen, dank seiner regenerierenden und entzündungshemmenden Wirkung)

Lebensmittel, die unsere Durchblutung beeinträchtigen sind: Überschüssiges Koffein, Thein, Eigelb oder Ballaststoffzusätze.

 

Tipps zur Beruhigung müder Beine:

  • Nach der Dusche kaltes Wasser auf die ermüdeten Beine von den Füßen bis zur Hüfte geben und mit kleinen kreisförmigen Bewegungen massieren, um die Durchblutung anzuregen. Bleibe dabei 2 Minuten an den verschiedenen Stellen der Beine. Dadurch verspürt man bereits die erste Verbesserung.
  • Vermeide direkte Hitze, wenn deine Beine bereits ermüdet sind. Denn Hitze verschlechtert die Durchblutung.
  • Wenn du zu lange sitzt, dann stehe zwischen durch immer mal wieder auf und gehe ein paar Schritte. Vermeide überkreuzte Beine und trage bequeme Kleidung, welche die Beide nicht einengt.
  • Mit mindestens 30 Minuten Sport am Tag, regst du die Durchblutung an und hast gleichzeitig noch etwas für deine gesamte Gesundheit getan. Dabei ist es nicht wichtig sich besonders großen Anstrengungen auszusetzten, einfaches Spazieren oder Fahrrad fahren, ist bereits sehr hilfreich und lindert die Symptome.
  • Wenn immer es dir möglich ist, lagere deine Beine auf Herzhöhe, um die Durchblutung zu fördern. Wenn das nicht geht reichen ein paar Zentimeter des Anhebens auch schon aus.
  • Mit natürlichen Produkten kannst du bereits auch schon sehr viel erreichen, um die Durchblutung zu fördern: Nutze die Vorteile der Aromatherapie, um dein allgemeines Wohlbefinden zu stärken. Zypresse, Rosmarin und Pfefferminze sind reine ätherische Öle, welche die Durchblutung sehr effektiv reaktivieren und ein Gefühl der Muskelentspannung auslöse.

 

Mit der besonderen Zusammensetzung des ‚110 natürliches Kräuter‘-Öl von Verdeaurora wird die Anregung der Durchblutung und des allgemeinen Wohlbefinden hervorragend unterstützt. Bei sehr empfindlicher Haut kann das Öl mit etwas kaltem Wasser gemischt und mit kreisenden Bewegungen auf den Beinen verteilt werden, bis es vollständig absorbiert ist. Oder man verwenden reines Aloe Vera Gel, um den Beinen jeden Tag etwas Gutes zu tun, bevor man die Aloe Vera Körperlotion mit Bio-Olivenöl aufträgt.

 

Aloe Vera für müde Beine

Aloe Vera hat zahlreiche und umfassende Vorteile für unseren Körper. Hier zeigen wir dir, wie Aloe Vera unsere Lebensqualität verbessern kann.

  • Entzündungshemmende Wirkung: Das Fruchtfleisch der Aloe Vera reduziert angeschwollene Muskeln und wirkt in die verschiedenen Hautschichten ein, wodurch die Verspannungen gelöst werden. Darüber hinaus ist die Aufbewahrung von Aloe Vera Gel im Kühlschrank ideal, da das kühle Gel ebenfalls den Kreislauf aktiviert.
  • Natürliches Regenerationsmittel: Aloe Vera Gel wirkt von außen auf das Hautgewebe ein und regeneriert von innen heraus die schmerzenden Stellen.
  • Stimulierung der Durchblutung: Aloe Vera Gel fördert und aktiviert die Durchblutung und regeneriert verletztes Hautgewebe, durch ihre zahlreichen besonderen Eigenschaften.

 

Darüber hinaus ermöglicht das Fruchtfleisch der Aloe Vera Pflanze, also das transparente Gel, die Zellregeneration, beschleunigt diese und regeneriert verletzte Muskelfasern. Umso mehr man von den genannten Tipps mit in seinen Alltag aufnimmt, umso mehr kann damit die Lebensqualität mit den ganz natürlichen Eigenschaften von den Öko-Zertifikaten Produkten aus Fuerteventura gesteigert werden.

 

 

 

 

 

 

Add Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

New customer discount