Das traditionelle majorerische Haus und seine Architektur
Das traditionelle majorerische Haus und seine Architektur

Das traditionelle majorerische Haus und seine Architektur

Ein weiteres Element, welches zu berücksichtigen ist und wir nicht aus den Augen  verlieren wollen ist , die Architektur der Insel. Um Dich ein bischen mehr in die Kultur der Insel einzuführen, wollen wir Dir die Charakteristika der inseltypischen oder auch majorerischen Bauten und Häuser vorstellen.

Es handelt sich zwar um bescheidene Häuschen, aber mit einem ganz besonderen Charme. Mit den Jahren wurden die Strukturen verbessert und widerstandsfähiger gemacht. Im 15. Jahrhundert begannen die einheimischen Majorerer mit Hilfe von Andalusiern, Galiziern, Portugiesen und Flämen die Straßen der Insel zu strukturieren und machten  damit, ohne es zu wissen, die Häuser in denen sie lebten zu einem der Symbole von Fuerteventura.

Zu jener Zeit baute man mit billigen und reichlich vorhandenen Materialien welche auf der Insel vorkamen, kanarisches Kiefernholz zum Beispiel für Struktur und Wände, und Schlamm oder Palmblätter für die Dächer. Obwohl es wenig regnet, der Wind aber stark ist, mussten die Hauser ständig erneuert werden.

Um den Wänden Stärke und Qualität zu verleihen und die Häuser viel widerstandsfähiger zu machen, wurde mit den Jahren Stein in die Wände eingearbeitet.

Die Fassade ist weiß getüncht, lässt aber Steine aus der Wand sichtbar. Darüber hinaus wurden einige von ihnen mit einem Farbstreifen verziert.

Um das windige Klima von Fuerteventura vorteilhaft zu nutzen, orientieren sich die Hauser nach Süden hin. Der Bau der Dächer erfolgte mit einer Neigung nach innen zum Hof anstatt nach aussen, so konnte man das Regenwasser in der Zisterne sammeln, welche sich im Innenhof befand.

Die traditionellen Häuser von Fuerteventura wurden hauptsächlich nach praktischen und weniger nach ästhetischen Gesichtspunkten gebaut, deswegen haben die meisten von ihnen die gleiche Höhe und einen Grundriss in Form von L oder U, da diese je nach Bedarf und Bedürfnis der Familien erhöht und angepasst wurden.

Einige von ihnen enthalten aber dekorative Elemente wie Holz auf den Balkonen,  Türen und Fenstern.

Und? Würdest Du mit der von Verdeaurora gegebenen Beschreibung ein typisch nach Majorera Art gebautes Haus wiedererkennen? Wende Dein Wissen an und zöger nicht uns zu besuchen, um noch mehr Kuriositäten und Traditionen von Fuerteventura kennenzulernen.

Add Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *